barcelona20032006b



  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/sabrina-en-bcn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
16.10.07 10:30


Ausflug am Wochenende

letzten samstag sind drei mädels aus der uni und ich aus der stadt geflohen, um wieder einmal frische luft in unsere lungen zu lassen

wir sind nach montserrat gefahren, ein kloster, ca. 40 km außerhalb von barcelona. mit dem zug sehr schnell und überraschenderweise auch günstig zu erreichen. im preis inbegriffen war auch die fahrt mit der seilbahn hoch zum kloster (das highlight für luisa, da kam bei ihr das heimatgefühl hoch, wurde die bahn doch in leipzig gebaut) 

montserrat liegt inmitten einer wirklich eindrucksvollen felsformation (wie ihr auf den fotos erkennen könnt) und ist daher nicht sehr leicht zu erreichen. montserrat ist aber nicht nur touri-anziehungspunkt, sondern auch eine pilgerstätte für die katalanen, denn im kloster befindet sich "la moreneta", die kleine schwarze, die figur der schwarzen madonna, die schutzpatronin kataloniens. ebenfalls wichtig zu erwähnen, das während der franco-diktatur im kloster regime-kritische flugblätter und zeitungen gedruckt wurden und flüchtlige zuflucht fanden. 

doch wir sind ja nicht in die berge gefahren, um ins kloster zu gehen nein wir wollten frischluft schnappen und sind daher eifrig durch die berge gestapft! die landschaft ist atemberaubend schön, der ausblick auf die umgebung hinter barcelona traumhaft. leider ist es dort meistens etwas neblig, wie ihr ja auch erkennen könnt, da hier meeres- und höhenluft aufeinandertreffen.

zudem sind dir berge rund um montserrat auch noch der größte kräutergarten, den man sich vorstellen kann. so waren unsere rucksäcke bei der rückfahrt prall gefüllt mit frischen rosmarin, dass ich gestern abend gleich für alle meine mitbewohner zu leckerem hühnchen mit gemüse und ofenkartoffeln verarbeitet habe! hmmmm

am samstag abend folgte dann die ERASMUS-Party. wer hier ein sinnloses erasmus-orgasmus-besäufnis vermutet, liegt (leider?) zum glück falsch. nein es handelte sich hierbei um die geburtstagsfeier von.. erasmus!  ja, richtig gelesen, so heißt der junge mann, und ist damit der running gag des jahrgangs

am sonntag hab ich mich mit meinen mitbewohnern den kulturellen seiten barcelonas zugewandt. da am 1. sonntag des monats viele museen keinen eintritt verlangen, sind wir ins picasso museum gegangen. wunderschön und sehr beeindruckend, sieht man hier vor alle die phasen bevor er in paris, aber hier in barcelona und umgebung gelebt und gearbeitet hat.

ein wunderschönes wochenende, dem jetzt sicherlich ein weiteres folgen wird, da mich meine mädels aus münchen besuchen kommen!!!

die zeit rast dahin, die wochen vergehen wie im fluge, schade eigentlich, ich genieße die zeit hier sehr... andererseits bleibt mir so weniger zeit, guille zu vermissen

besitos de barcelona

9.10.07 23:50






9.10.07 23:23


mein gott, bin ich gut!! endlich hab ich es geschafft, meinen laptop zu überlisten und fotos hochzuladen, die auch wirklich angezeigt werden!! tataaa..

ein paar impressionen vom fiesta de la mercé, von mitbewohnern und freunden, plätzen und konzerten aller art!!

wenn ich mich nicht mit den tücken des blogens herumplagen muss, geht es mir sehr gut. heite ist eher schlechtes wetter in barcelona, was soviel heißt wie: 21° und bewälkt, dafür ist es tierisch schwül und es weht kein lüftchen!! schööön

meine uni ist ja mittlerweile im vollen gange und es macht wirklich spaß. meine kurse sind:

englisch 4, hab ich gewählt weil die vokabeln auf journalismus spezialisiert sind und ich so gleich vokabeln in 2 sprachen mitnehme. der rest ist ein witz, es ist schockierend welches level die spanischen studneten in englisch haben--> KEINS! wir wiederholen gerade fragestellungen, und von einer passivkonstruktion hat hier noch niemand etwas gehört. und das obwohl sie wie wir seit der grundschule englisch haben. aber es scheint sie auch nicht zu stören...

reportaje audiovisual, heißt wie mache ich eine gute reportage?! momentan sehen wir uns reportagen aus den 20er jahren an, und lernen dann alles theoretisch wie man´s machen solle. und dann sollen wir´s praktisch umsetzten, d.h. wir drehen, schneiden, filmen unsere eigene 15 minütige reportage-- ich bin gespannt!!

periodismo especializado, was soviel ist wie fachjournalismus. hier ist auch, wie in jedem kurs eigentlich, der este teil theoretisch angelegt, ein bissel was historisches, und dann heißt´s selber schreiben! 4 seiten reportage, aufgemacht wie eine kleine zeitung, sprcih mit bldern, interviews, grafiken... alles auf spanisch! der dozent hat uns erasmusleuten (nur 2) zwar angeboten, es auf englisch zu schreiben, aber da kitzelt mich der ehrgeiz nebenbei: der prof hat uns heute verkündet, dass er einen ruf an eine staatliche uni in barcelona bekommen hat und jetzt noch wechselt, d.h. ein andere wird den kurs weiteführen. alle studenten waren bestürzt, der kontakt zwischen dozent/prof uns student ist hier wesentlich enger, man duzt sich auch... wo am ifkw sieht man sonst, dass eine studentin weint, weil ihr prof weggeht?!?

so weit so gut das unileben!!

mal gucken was der tag so bringt in barcelona, ich lasse mich treiben, und bei uns in der wohnung muss/kann man sich eh überraschen lassen,was passiert. jeden abend sitzen neue leute auf dem sofa, freunde von freunden von freunden, für mich selbst allein koch ich schon gar nicht mehr, wenn ich überhaupt koche, denn ich bin mit begnadeten köchen als mitbewohner gesegnet!! luxus

besitos de barcelona

3.10.07 16:34


3.10.07 16:15


tja, sabrina, da hast du dich wohl zu weit aus dem fenster gelehnt.nix mit tollem foto...

hm, hab momentan einfach kein glück was technische dinge betrifft. es soll wohl grad so sein!!

ich werd aber net aufgeben, um euch bald mit schicken fotos zu beglücken!! ich hoffe!!!

besitos

1.10.07 18:38


uiiii, meine lieben, so langsam fuchse ich mich durch die tricks des bloggens!! haha!!

deswegen auch heute- i proudly present: das erste foto!!

tataaa

<a href="http://www.flickr.com/photos/14261208@N02/1467987011/" title="Fotosharing"><img src="http://farm2.static.flickr.com/1098/1467987011_1bb47a927f_m.jpg" width="180" height="240" alt="IMG_1588" /></a>

auf dem konzert von patrice und travis, irgendwo in barcelona, an einer straßenkreuzung, umringt von sicher tausenden menschen.

"über" mir andrea aus italien, dann kommt joana aus portugal, lars und karen aus holland- soweit ein teil meiner mitbewohner. und dann noch luisa aus leipzig und nadine aus achen. die beiden haben mit mir den sprachkurs gemacht und studieren auch an meiner uni, der lustigen privatuni, die als willkommensgruß mal eben usb-sticks an alle verschenkt! ha, da kann man sich doch glatt dran gewöhnen...

das konzert fand während dem stadtfest von barcelona statt, der "fiesta de la mercé", der schutzpatronin von barcelona. eigentlich heißt das nicht mehr und nicht weniger als 4 tage feiern, 4 tage konzerte umsonst!! wahnsinn und einfach toll!!!

das barcelona sonst noch jede menge zu bieten hat, könnt ihr euch sicher denken. momentan ist jedoch die ich-mach-hier-urlaub-stimmung noch nicht so wirklich verflogen und ich bin stadtanguckenfaul. zum glück ist tolles wette, meistens, dass heißt man liegt am strand oder im park, der um die ecke ist, und genießt die sonne!! aber versprochen, bald hat das ein ende und ich werd auch die kulturellen vorzüge der stadt erkunden und euch dann übermitteln!!

bis dahin, ganz entspannte grüße und noch mehr besitos

1.10.07 18:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung